Raus aus San José

Endlich mal raus aus dem Stadttrubel von San José und die schöne Natur Costa Ricas bewundern. Das hatten wir drei beschlossen und unseren ersten Ausflug nach Tortuguero gemacht. Zwar mussten wir am Samstag um 4 Uhr Aufstehen aber es hat sich gelohnt. Als wir ankamen wurden wir erstmal von der Hitze überrascht. Nach einer Stunde Bootsfahrt sind wir im Dorf Tortuguero angekommen und konnten unterwegs die Natur schon bewundern. Es ist wirklich schön wie grün alles hier ist.  Angekommen im Dorf Tortuguero sind wir sofort zum Strand geflitzt um das Karibik Meer zu sehen. Immer wenn ich am Meer bin fühl ich mich ein bisschen wie zuhause. 

Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann auch schon los mit einem Paddel Boot den Nationalpark zu erkunden. Wir hatten einen Guide dabei, der uns echt viel zeigen und erklären konnte. Auch wenn es auf Spanisch war, haben wir das Meiste gut verstanden. Nachts hatten wir dann noch eine Schildkrötentour bei der wir im dunkeln am Strand die Schildkröten bei der Eiablage beobachten konnten. Man durfte nur dunkle Sachen anhaben und kein Licht dabei haben, um die Schildkröten nicht zu stören. Das war echt aufregend. Am nächsten Tag ging es dann leider auch schon wieder zurück.

Cataratas Dos Novillos

Am Sonntag 1 Woche später ging’s dann morgens früh los zu einer insgesamt 4 stündigen Wanderung durch den Regenwald zu den Wasserfällen : Dos Novillos. Leider war Annika krank und konnte nicht mitkommen. Aber beim nächsten mal ist Sie dabei :). Über Stock und Stein sind wir gewandert. Einen Fluss durchquert und einen Felsen mit einer Leiter erklommen. Die Wanderung war zwar sehr anstrengend, dafür war der Wasserfall in dem wir schwimmen konnten, um so schöner!


Manuel Antonio

An einem verlängerten Wochenende haben wir drei Freiwilligen die Chance genutzt und sind zum Nationalpark Manuel Antonio gefahren. Der Nationalpark war echt wunderschön. Wir haben viele Tiere gesehen: Affen,Faultiere, Krabben, und Vögel und Waschbären. Da mussten wir am Strand allerdings aufpassen da ein Waschbär beinahe unser Essen geklaut hätte. Morgens hatten wir sogar Affen bei unserem Frühstück im Hostel dabei, die versucht haben essen zu klauen. Leider hat es an diesem Wochenende viel geregnet, was für uns bedeutet das wir definitiv nochmal wiederkommen werden, wenn die Sonne scheint!!!

Bis zum nächsten mal

Eure Jana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s